Bedingungen

Voraussetzung für die Aufnahme in die 11. Jahrgangsstufe einer Fachoberschule ist ein mittlerer Schulabschluss sowie die Eignung für den Bildungsgang der Fachoberschule.

Die Eignung kann nachgewiesen werden:

  • beim Besuch des Gymnasiums durch die Erlaubnis zum Vorrücken in die Jahrgangsstufe 11, oder
  • bei einem Notendurchschnitt  3,5 oder besser in den Fächern DeutschEnglisch und Mathematik im Zeugnis über den mittleren Schulabschluss.

Eine vorläufige Aufnahme ist mit einem entsprechenden Zwischenzeugnis möglich, die endgültige Erfüllung der Aufnahmevoraussetzungen wird mit dem Zeugnis des mittleren Schulabschlusses nachgewiesen.

Vorkenntnisse in den wirtschaftlichen Fächern sind keine unabdingbare Voraussetzung.

(Siehe auch Zusatzunterricht)